Zum Navigieren klicken Sie bitte auf das gewünschte Stichwort im Inhaltsverzeichnis oder auf die "Eselsohren": Oben für zurück und unten zur nächsten Seite.

Terrase und Hof 

Auf der großen Terrasse vor dem Haus spielt sich im Sommer gewöhnlich das Leben ab. Die vielen Blumen und Büsche - möglichst naturbelassen - sind eine Augenweide und haben zahlreiche Vögel (z.B. Nachtigallen, Schleiereulen und Rotkehlchen) angelockt, die hier nisten. Auch das Hinterland (ca. 40000 qm) wurde für die Vogelwelt möglichst natürlich gelassen. Jedes Jahr machen die Zugvögel hier kurze Rast und finden in Beeren und mediterranen Früchten reichlich Nahrung. Ein ideales Gebiet für Naturliebhaber.

Ein Parkplatz bietet mehreren PKW Platz. Neben der zementierten Auffahrt gibt es eine weitere Zufahrt durch die Hügel der Finca. Hier entlang fährt einmal im Jahr der LKW für die Gas-Lieferung der Zentralheizung.

Blick in die Wohnküche

Schon im 19. Jahrhundert war die Küche abends der Aufenthaltsraum der Oliven-ArbeiterInnen. Ein riesiger Kamin fing den Rauch des Feuers auf, um das sich die Frauen nach der Landarbeit versammelten. Er leitete die Wärme im Winter in das obere Stockwerk mit den Schlafstellen. Heute ist die Küche renoviert und hat wie alle Räume Gaszentralheizung.

 


 

Seite 4